Online-Veranstaltung: Klimawandel und eine Zukunft ohne Kaffee

Das International Research Institute for Climate and Society und Fairtrade laden zur einem Gespräch über die Zusammenhänge von Klimawandel, Menschenrechten und einer Zukunft ohne Kaffee ein.

 

Eine Zukunft ohne Kaffee. Schwer vorstellbar, laut Fairtrade und dem IRI aber eine mögliche Realität, falls Kaffeebauern weiterhin mit den zunehmenden Auswirkungen des Klimawandels konfrontiert sind. Dürreperioden und Schädlingsbefall strapazieren die Pflanzen zunehmend. Doch auch wirtschaftliche Faktoren spielen eine wichtige Rolle bei der Produktion des Kaffees. Laut Fairtrade liegen die aktuellen Preise unter dem von ihnen festgelegten Minimum. Damit werden oft nicht einmal die Produktionskosten gedeckt.

 

 

 

Die Veranstaltung zeigt Zusammenhänge zwischen dem Klimawandel und sozialer Gerechtigkeit in der Kaffeeindustrie und was Politik, Industrie und Verbraucher tun können - für eine Zukunft mit fairem Kaffee.

 

Hier gibt es weitere Informationen zum Event.