Kick-Off von OECD-FAO Leitfaden zu Entwaldung mit BMZ

Das Bundesentwicklungsministerium unterstützt OECD und FAO bei der Entwicklung eines „OECD-FAO Practical Business Tool on Deforestation, Forest Degradation and Due Diligence in Agricultural Supply Chains”.

 

Das Bundesentwicklungsministerium (BMZ) wird OECD und FAO bei der Entwicklung eines „OECD-FAO Practical Business Tool on Deforestation, Forest Degradation and Due Diligence in Agricultural Supply Chains” unterstützen, implementiert von GIZ. Ein Side-Event beim diesjährigen OECD Forum für Responsible Business Conduct (RBC) am 17. Juni von 10:00 – 10:30 CEST mit dem Bundesentwicklungsministerium, der Generaldirektion Umwelt der Europäischen Kommission sowie Zivilgesellschaft und Privatwirtschaft wird erste Perspektiven von Stakeholdern dazu einholen.

 

Referentinnen und Referenten sind:

  • Michael Krake, Director General, BMZ  
  • Joanna Drake, Deputy Director General, DG ENV, European Commission 
  • Shivani Kannabhiran, Agricultural Sector Lead, Centre for Responsible Business Conduct, OECD  
  • Caroline Merle, Forestry Officer, REDD+ Team, Forestry Division, FAO 
  • Joris Oldenziel, National Contact Point for Responsible Business Conduct, the Netherlands 
  • Nicole Polsterer, Sustainable Consumption and Production Campaigner, Fern   
  • Ian Suwarganda, Head of Policy and Advocacy, Golden Agri-Resources  (GAR)  
  • Vicente Balseca Hernandez, Ethical & Sustainability Project Manager, Chocolatier Galler 

Die Veranstaltung wird moderiert von Pascal Liu, Senior Economist and Lead, Responsible Global Value Chains, Markets and Trade Division, FAO.

 

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Registrierung finden Sie hier.