Drittes Jahresauftakttreffen der Initiative für nachhaltige Agrarlieferketten

Anfang Februar hat das Jahresauftakttreffen der Initiative für nachhaltige Agrarlieferketten (INA) stattgefunden. Erstmalig als virtuelle Veranstaltung durchgeführt, tauschten sich die 63 teilnehmenden Akteurinnen und Akteure zu bestehenden Projekten der Initiative sowie Möglichkeiten für zukünftige Aktivitäten aus.

Eröffnet wurde die Veranstaltung durch Sebastian Lesch, Referatsleiter Referat 122 im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Er unterstrich die Bedeutung von Multi-Akteurs-Partnerschaften und Zusammenarbeit für eine nachhaltige Entwicklung. Weiterhin forderte er dazu auf, gemeinsam die zukünftige Blickrichtung festzulegen, um für nachhaltige Anbauregionen, entwaldungsfreie Lieferketten und existenzsichernde Einkommen und Löhne zu arbeiten. 

 

 

Anschließend wurden die wichtigsten Meilensteine der Initiative durch Silke Peters, Teamleiterin Programmentwicklung und -begleitung, und Jona Ziebula, stellvertretender Programmleiter, vorgestellt. 

Zusätzlich berichteten Vertreterinnen und Vertreter der teilnehmenden Unternehmen aus den Projekten und gewährten spannende Einblicke in ihre Arbeit. Mehr zu unserer Projektarbeit finden Sie hier. Abschließend erhielten die Akteurinnen und Akteure die Möglichkeit, im direkten Austausch zu den Themen, Formaten und Projekten der Initiative zu diskutieren.  

 

Die Initiative für nachhaltige Agrarlieferketten bedankt sich bei allen Beteiligten und freut sich auf neue Aktivitäten mit ihren Akteurinnen und Akteuren – für faire, globale und nachhaltige Agrarlieferketten.